Ein Hund kam in die Küche

Sepp Mall
Eine Familie aus Südtirol entscheidet sich 1942 im Zuge der »Option» für die Auswanderung ins Deutsche Reich. Der 11-jährige Ludi erzählt von den letzten Tagen im Dorf und der ersten Station im Deutschen Reich: Innsbruck. Auf Anweisung der Ärzte muss sein behinderter Bruder Hanno in eine Anstalt bei Hall gebracht werden. Die restliche Familie zieht weiter nach Oberösterreich. Der Vater wird in die Wehrmacht eingezogen und auch Hanno kehrt nicht mehr zurück. Ein Brief aus einer »Heil- und Pflegeanstalt« des Reiches ist alles, was der Familie von ihm bleibt.

Leykam, 2023
192 Seiten
ISBN 978-3701182862

Scrivi un commento al libro

  1. Theresia

    19-06-2024 15:43

    Interessant die Geschichte über Krieg und Option aus Sicht des Kindes Ludi zu erfahren. Ganz schlimm wie der behinderte, anhängliche Bruder Hanno ohne Verabschiedung in einer Anstalt zurückgelassen wird und stirbt.

  2. Sommerwind

    18-06-2024 09:11

    Sepp Mall hat in diesem Buch sehr feinfühlig ein schreckliches Kapitel unserer Zeitgeschichte in Erinnerung gerufen!

  3. Ingecarli

    18-06-2024 08:05

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, weil aus der Perspektive eines Kindes erzählt wurde. Als Leser hat man einen guten Einblick in Ludis Gefühlswelt bekommen und wie er diese schreckliche Zeit wahrgenommen hat. Es wurden sehr viele geschichtliche Themen wie z.B. die Option oder die Ermordung von Menschen mit Beeinträchtigungen aufgegriffen. In der Schule lernt man nur Fakten und Tatsachen, dieser Roman zeigt auf welche Gefühle mit diesen schlimmen Ereignissen zusammen hängen.

  4. Doris

    16-06-2024 14:43

    Ein gutes Buch über eine Familie zur Zeit der Option

  5. Pam84

    15-06-2024 20:31

    Ein trauriges Buch, hier gäbe es sicher noch sehr viele Details zu erzählen, wie fürchterlich und ungewiss diese Zeit für sehr viele Familien war.

  6. Eva Mair

    07-06-2024 20:35

    Eine sehr traurige Geschichte, welche aber sehr vielen Suedtirolern widerfahren ist.

  7. Maesli

    04-06-2024 09:03

    Nach dem Lesen bleibt mir ein etwas schaler Geschmack einer flüchtig erzählten Geschichte zurück, die in keinster Weise widerspiegelt, was der teuflische Hitler-Mussolini-Pakt mit Südtirols Seelen angestellt hat.

  8. Adelheid

    01-06-2024 14:47

    Eine sehr berührende Erzählung zur Zeit der Option über den Verlust der Heimat, des Bruders und der Kindheit.

  9. Evelyn

    31-05-2024 11:39

    Die Brutalität des Krieges

  10. Wieser Erika

    30-05-2024 19:48

    Ein Buch, das das Fürchterliche unser aller Geschichte ganz deutlich hervorholt, sehr einfühlsam und berührend.

  11. Babbuino

    26-05-2024 06:37

    Berührend geschrieben über diese schreckliche Zeit

  12. Hella

    13-05-2024 19:29

    Sepp Mall zeichnet auf sehr einfühlsame Weise den Weg einer Südtiroler Familie aus der kindlichen Perspektive der Hauptfigur Ludi nach, die sich für die Option entscheidet und schlussendlich auswandert. Obwohl Ludi vieles noch nicht verstehen kann, gelingt es dem Autor, die Tragik der Entscheidung und verschiedener Episoden nachvollziehbar zu machen: das Verlassen der gewohnten Umgebung, den Verlust des geistig und körperlich beeinträchtigten Bruders Hanno, die Gewalt, die Abwesenheit des Vaters, die neue Umgebung und das Gefühl des Entwurzeltseins, …
    Ein sehr berührender Roman!

  13. Waltraud Pichler

    13-05-2024 11:57

    Ein sehr ergreifendes Buch. Sehr empfehlenswert.

  14. Tania84

    04-05-2024 22:00

    Bewegende Geschichte, absolut lesenswert!

  15. Brigitta.N.

    04-05-2024 13:04

    Gefühlvoll und bewegend. Lesenswert.

  16. Matteo

    03-05-2024 23:00

    Die Ärzte sagten dass der kleinare behinderte Bruder in eine Anstalt gebracht werden soll. Dort wird der kleine Bruder leider auch sterben. Der Rest der Familie wird weiter nach Österreich ziehen.
    Ein sehr spannendes Buch voller verwirren, es ist sehr gut geschrieben. Sehr gute Auswahl!

  17. Matteo

    28-04-2024 18:13

    Das Buch war in manchen punkten sehr traurig und in manchen lustig.
    Schönes Buch

  18. Petra

    28-04-2024 14:24

    Sehr beeindruckendes Buch. Es beschreibt, wie ein junger Bub im Krieg aufwächst und Vieles, was drumherum geschieht einfach annehmen muss und gleichzeitig nicht versteht. Besonders gut geschrieben, die Erinnerungen mit seinem Bruder mit Beeinträchtigung. Kann das Buch nur empfehlen zu lesen.

  19. TillEulenspiegel2024

    26-04-2024 11:32

    Ich finde Sepp Malls Roman höchst gelungen. Was mich an diesem Buch vor allem sehr berührt/erschüttert hat: Lubi hat einen Bruder, der beeinträchtigt ist und der dann während der Option in einer Heil- und Pflegeanstalt umgebracht wird. Hier thematisiert Mall die Aussonderung und Ermordung von beeinträchtigten Kindern im Dritten Reich – ein Thema, auf das ich bisher wenig aufmerksam wurde. Ein sehr wichtiges Thema.

  20. Sabi

    24-04-2024 13:22

    Sehr tolles Buch, einfache Sprache und leicht verständlich