Morgen, morgen und wieder morgen

Gabrielle Zevin
Mitte der 90er-Jahre in Massachusetts: An einer U-Bahn-Station trifft Sadie, hochbegabte Informatikstudentin und angehende Designerin von Computerspielen, ihren früheren Super-Mario-Partner Sam wieder. Die beiden beginnen, gemeinsam an einem Spiel zu arbeiten, und schnell zeigt sich, dass sie nicht nur auf freundschaftlicher, sondern auch auf kreativer Ebene ein gutes Team sind. Doch als ihr erstes gemeinsames Computerspiel zum Hit wird, brechen sich Rivalitäten Bahn, die ihre Verbundenheit zu bedrohen scheinen.

Eichborn, 2023
560 Seiten
ISBN 978-3847901297

Scrivi un commento al libro

  1. Pablo

    18-06-2024 12:32

    Interessante Geschichte mal fanz was wnderes

  2. bookgirl

    18-06-2024 10:13

    Wirklich eine ganz tolle Geschichte. Ich war regelrecht von diesem Buch süchtig, obwohl mich eigentlich Videospiele überhaupt nicht interessieren. Ich fand fast alles an diesem Buch perfekt: Der Schreibstil war mir nicht zu langatmig, die Szenen haben zwischen Dialogen, Gedanken und Vergangenheitserzählungen gewechselt, die Protagonisten hatten alle ihren starken Charakter und besondere Eigenschaften. Eine absolute Leseempfehlung!

  3. Martha12345

    14-06-2024 23:43

    Das Buch hat mich nicht überzeugt, ich habe es jetzt nach ca. 100 Seiten aufgegeben. Ich finde es langweilig.

  4. AnnReg

    11-06-2024 21:06

    Mir hatt das buch sehr gut gefallen. Es macht einen süchtig. Ich finde das thema freundschaft sehr toll.

  5. IreneBianconi

    09-06-2024 12:13

    Dieses unumgängliche und fesselnde Buch verzaubert uns mit der Erzählung einer Freundschaft, die aus einer gemeinsamen Liebe zu Videospielen hervorgegangen ist.

  6. Maesli

    04-06-2024 09:18

    Der Roman konnte mich mit Ausnahme weniger Abschnitte weder sprachlich noch inhaltlich ansprechen

  7. salome

    22-05-2024 17:53

    Eines der besten Bücher die ich je gelesen habe, obwohl ich keine Videospiele spiele. Die Story bleibt immer unvorhersehbar und hält schöne, lustige und traurige Momente bereit.

  8. Juliregen

    21-05-2024 11:32

    Wirklich schönes, einfühlsames Buch mit komplexen Charakteren. Viele gute Gedanken zum Thema Kranksein in der Gesellschaft, Beziehungen und für mich komplett neu war die Welt des Programmieren von Computerspielen.

  9. Hagen

    19-05-2024 17:55

    100 Seiten habe ich tapfer durchgehalten…dann habe ich das Handtuch geworfen…und dass, obwohl ich auch die HOB “Programmierer” besucht habe 🙂

  10. Wasabi

    24-04-2024 20:29

    Habe den Hype um das Buch mitbekommen, muss aber sagen, dass es mir persönlich nicht so gefallen hat.